Menstruation, Periode, Tage, Erdbeerwochen, ...

Für die weibliche Menstruation gibt es viele Begriffe. Alle gemeinsam beschreiben jedoch die monatliche, meist 5-7 tägige, Blutung der Gebärmutter. Zusammengesetzt ist dieses aus der Blut der Gebärmutter sowie aus Teilen der Gebärmutterschleimhaut. Gerade bei jungen Frauen sowie Frauen in den Wechseljahren setzt diese sehr unregelmäßig ein. Durchschnittlich setzt die erste Blutung in der Pubertät ein, also mit ca. 12,5 Jahren. Das Körpergewicht sowie Stress beeinflussen die Menstruation erheblich - bei Untergewichtigen ist es kein seltener Fall, dass die Blutung nicht eintritt. Übergewichtigen kann es passieren, dass die Blutung sehr unregelmäßig einsetzt, daher ist eine gesunde Ernährung sehr wichtig. Regelmäßiger Sport fördert außerdem einen schmerzfreien Ablauf. Viele nutzen die Analyse ihrer Menstruation auch als Verhütungsmethode - hier findest du mehr Informationen dazu.

Der Menstruationszyklus-Kalender

Die Bemessungsgrundlage der Regelblutung ist der sogenannte Menstruationszyklus. Dieser beträgt meistens 28 Tage und beginnt am Tag der ersten Blutung und endet am Tag der nächsten, ersten Blutung.
Damit ihr euren Menstruationszyklus ausrechnen und im Auge behalten könnt haben wir euch einen Menstruationskalender erstellt - dort könnt ihr problemlos das ganze Jahr eure täglichen Gefühle aber natürlich auch das Einsetzen eurer Blutung sowie das Ende dieser eintragen.