Chemisch hergestellte Verhütungsmittel

Chemische Verhütungsmethoden

Alle derzeit erhältlichen chemischen Verhütungsmethoden sind Verhütungsmethoden für die Frau. Sie werden z.B in Form von Zäpfchen, Tabletten, Gels oder Schäumen vor dem Geschlechtsverkehr in die Scheide eingeführt. Die chemischen Wirkstoffe, die dabei in das Scheidenmilieu abgegeben werden, machen Spermien bewegungsunfähig und töten diese ab.

Informieren zur Anwendung und Wirkung über die einzelnen chemischen Verhütungsmethoden finden Sie hier: